P R E S S E M E L D U N G Nr. 10 / 2016
15.09.2016

Herzsportgruppe Teterow im Haustier-Schutzpark Lelkendorf


Ihr diesjähriges Sommerfest feierten rund 40 weibliche und männliche Mitglieder im Lelkendorfer Tierpark. Schon im Jahr zuvor war die Herzsportgruppe in Lelkendorf gewesen, um sich in der hölzernen Thinghalle am Tierpark - sozusagen außer Haus - sportlich und gemütlich zu betätigen. Dieses Jahr war die Thinghalle leider wegen einer anderen Veranstaltung besetzt, so dass der Haustierpark einsprang und sich selber als Veranstalter für das gemütliche Zusammensein anbot .

Der Tierpark-Chef ist seit seinem letztjährigen Herzinfarkt selber Mitglied in der seit Jahrzehnten von Paul Nehls geleiteten Herzsportgruppe . So war es für Dr. Güntherschulze selbstverständlich und eine Herzensangelegenheit, , die sportlichen Gäste durch seinen Tierpark zu führen und tiefe Einblicke in die bedrohte Welt der 58 in Lelkendorf gehaltenen seltenen und vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen zu geben.

Die gemütliche Begrüßungsrunde mit selbstgebackenen Kuchen sowie diversen Getränken aus unserem Tierpark-Kiosk stand leider wettermäßig anfangs um halb drei unter keinem guten Stern. Später ließ der Regen nach und der Himmel plus die Stimmung klarten zusehends auf. Viele fleißige Hände aus den Reihen der Gäste halfen bereits beim Aufbau und später abends wieder beim Abbau der Zelte , Tische und Bänke. Im Nachhinein ein herzliches Dankeschön!
Auch die mitgebrachten Utensilien für die eingeplanten Stationen zur körperlichen Ertüchtigung - wie es traditionell bei allen Veranstaltungen durch die Herzsportgruppe üblich ist - kamen für die Gäste zum Einsatz. Die Übungen standen natürlich unter der bewährten ärztlichen Aufsicht von Dr. Kiekhövel.

Schon 2015 hatte die Herzsportgruppe beim Rundgang durch den Tierpark den international gekörten Exmoorpony-Zuchthengst „Elsinore Adam Ant“, einen Vertreter der ältesten Pferderasse der Welt, auserkoren, um für ihn eine Patenschaft zu übernehmen.. Dieses Jahr nun waren alle Teilnehmer der Herzsportgruppe begeistert, das 2016 gezeugte Exmoor-Hengstfohlen vorgestellt zu bekommen, damit es von den Teilnehmern mit einem Glas Sekt auf den von ihnen ausgewählten Namen „Eastwind (Ostwind)“ getauft werden konnte - „E“ = Anfangsbuchstabe des Vaters -.
Wegen des mitgebrachten Geschenk-Korbes voller Äpfel und anderer Grünzeug-Leckereien bewegten sich die 3 halbwilden Exmoorponies im Gehege völlig entspannt und ohne Scheu zwischen den erstaunten und begeisterten Herzsportlern und ließen sich füttern, anfassen und sogar ein wenig streicheln.
So entwickelte sich und schloss der Ausflugstag der Herzsportgruppe Teterow als eine wahrhaft runde Sache!


Dr. Jürgen Güntherschulze
Tierparkleiter
HAUSTIER-SCHUTZPARK LELKENDORF

!bildordner-pur:&ordnername=lelkendorf-2016-09-19&klasse=bildpur_100&titel=Fotos von Dr. Jürgen Güntherschulze (Motiv: Exmoor-Urponies zwischen den Herzsportlern)
⇑ Zum Seitenanfang
© Gemeinde Wilstedt
27412 Wilstedt
Am Brink 2
Tel.: (0 42 83) 50 80
Fax.: (0 42 83) 98 15 69
gemeinde-wilstedt@t-online.de

CMS-Version 2018-11-02
Website by www.jobimedia.de